Warum Sumpfkalk?

ideal für Feuchträume

Sumpfkalkfarben eigenen sich aufgrund ihrer hohen Diffusionsfähigkeit perfekt für einen Feuchtraum. Sie sind hoch CO2 - und wasserdampfdurchlässig, ohne bioziden Filmschutz und enthalten keine organischen Stoffe.

Ihr hoher pH-Wert tötet außerdem Keime und beugt somit Schimmelbefall an der Fassade vor.

Warum Sumpfkalk?

Kalkweiße Fassaden waren früher keine Seltenheit, sondern sogar sehr üblich. Wenn es um neue Anstriche geht, gerät der Sumpfkalk heute jedoch gerne in Vergessenheit. Doch auch heutzutage kann Sumpfkalk die perfekte Lösung sein. Er ist umweltfreundlich, diffusionsoffen und verhindert Schimmelbildung. Damit ist er auch ideal für Innenräume und wird insbesondere in Feuchträumen eingesetzt.


Herstellung von Sumpfkalk

Sumpfkalk wird in einem besonderen Verfahren strukturell verfeinert und gereinigt. Dabei wird Löschkalk in Wasser aufgelöst bis der Sumpfkalk wasserresistent wird und seine typisch schneeweiße Farbe erhält.


Sumpfkalk bei Restaurierungen

Sumpfkalk wird auch gerne bei Restaurierungsarbeiten eingesetzt. Denn Skulpturen, Bildwerke und auch Bauwerke können mit dieser Kalkfarbe einwandfrei ausgebessert und wiederhergestellt werden.